Unser Generalsekretär Lars Klingbeil ließ während der Sondierungsrunden dieser Tage einen bemerkenswerten Satz fallen: „Es ist gut zu sehen, dass das Thema Europa federführend von den Chefs der beteiligten Parteien verhandelt wird.“ Das sehe ich genauso: Europa muss wieder in den Fokus rücken. Zu drängend sind weltweite Problemstellungen wie der Klimawandel, die Flüchtlingsbewegungen oder die internationale Steuerflucht als dass wir hier...

Weiterlesen

Ich hoffe, Sie sind 2018 gesund und voller Energie gestartet. Das neue Jahr hat für uns alle gerade erst begonnen und beinhaltet für die SPD und mich persönlich viele Chancen und Herausforderungen.

Weiterlesen

Die SPD trauert um Ewald Schurer, der am 1. Adventswochenende völlig überraschend gestorben ist. 
Ewald Schurer wird fehlen, er hat als langjähriger Bundestagsabgeordneter, als Bezirk- und stellv. Landesvorsitzender viel für die SPD und für die Menschen in unserem Land geleistet. Auch mir persönlich wird Ewald fehlen. Meine Gedanken sind oft bei ihm und seiner Familie. 
Er ist viel zu früh 
von uns gegangen. 

Es ist ein tiefer Schatten, der mit...

Weiterlesen

leider gehöre ich selbst dem nächsten Bundestag nicht mehr an. Das Ergebnis fiel denkbar knapp aus, mein Mandat endet damit am Tag der Konstituierung des neuen Bundestags am 24. Oktober 2017. 

Gleichzeitig tröstlich und besonders bitter: Ich habe in Bayern für die SPD sowohl das beste Erststimmen- als auch das beste Zweitstimmenergebnis in absoluten Stimmenzahlen erzielt. Das ist ein überwältigender Lichtblick in schwerer Stunde, für dieses...

Weiterlesen

Egal ob es um Ihre Rechte im Alter geht oder um Schutz vor Einbrechern, Johannes Rechner ist der Experte.
Hier gibts jetzt das Video zu seinem Besuch in meinem Wahlkreis.

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten auf SPD.de

  • Schulz: Es gibt noch „dicke Brocken“ aus dem Weg zu Räumen

    Auch die vierte Sondierungsrunde war von harten, intensiven Beratungen geprägt. SPD-Chef Martin Schulz äußerte am Donnerstagmorgen die Hoffnung, dass die Sondierungsberatungen abends abgeschlossen werden können. In einer „Menge von Punkten“ habe man bereits Gemeinsamkeiten festgestellt. Schulz fügte aber hinzu: „Es gibt dicke Brocken, die wir noch aus dem Weg zu räumen haben.“

  • Intensive Verhandlungen

    An Tag 3 der Sondierungen wurde bis in die späten Abendstunden getagt. Halbzeit. In den Arbeitsgruppen haben CDU, SPD und CSU weiter intensiv miteinander verhandelt. Unter anderem wurden finanzielle Spielräume ausgelotet.

  • Schulz: „Deutschland soll wieder Motor der Europapolitik werden.“

    Am zweiten Tag der Sondierungsgespräche hatte SPD-Chef Martin Schulz betont, dass die künftige Bundesregierung eine aktivere, gestaltende Rolle in der Europäischen Union übernehmen müsse. Die Ergebnisse der Sondierungen sollten den Weg aufzeigen, wie Deutschland „wieder zum Motor der Europapolitik“ werde, so Schulz. Er sei optimistisch, dass dies „unser gemeinsames Ziel“ sei.

  • Klingbeil: „Sind uns der Verantwortung für Deutschland bewusst“

    SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat ein Fazit der ersten Sondierungsrunde über eine Fortsetzung der großen Koalition mit CDU und CSU gezogen. „Wir alle sind uns der Verantwortung, die wir für die Zukunft Deutschlands und Europas gemeinsam tragen, bewusst“, sagte Klingbeil am Sonntagabend.

  • „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“

    Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag.

Neues aus der SPD Fraktion

Pressemitteilungen

  • Umsetzung der Reduktionsstrategie für Zucker, Fett und Salz muss jetzt kommen

    Anlässlich der Internationalen Grünen Woche (IGW) und der Debatte um den Ernährungsreport 2018 fordert die SPD-Bundestagsfraktion eine zügige Umsetzung der Reduktionsstrategie für Zucker, Fett und Salz. Mit dem in dieser Woche verabschiedeten Positionspapier „Gesunde Ernährung erleichtern – mit besseren Lebensmittelrezepturen“ ist Bundesernährungsminister Christian Schmidt aufgefordert, aktiv zu werden, erklärt Ursula Schulte.

  • Konsequent gegen Antisemitismus

    Alle Formen von Antisemitismus müssen in Deutschland entschlossen bekämpft werden. Das kann nicht allein staatliche Aufgabe oder gar Aufgabe der in Deutschland lebenden Menschen jüdischen Glaubens sein. Im Vorfeld des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus fordert die SPD-Bundestagsfraktion in einem gemeinsamen Antrag mit der Union, der FDP und den Grünen ein entschlossenes politisches und gesamtgesellschaftliches Engagement zur Bekämpfung von Antisemitismus, erklären Eva Högl und Kerstin Griese.

  • Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten

    Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren, sagt Frank Schwabe.