Wir lassen uns nicht verkohlen. Schon gar nicht bei der Energie.

Klima- und Umweltschutz

Von hier.

Der Landkreis NEA produziert schon heute rechnerisch mehr Erneuerbaren Energien als er verbraucht. Der Landkreis Fürth ist auf einem guten Weg und die Stadt Fürth wurde jüngst zum »Grünen Energiemeister« gekürt. Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass wir Energie auch sparsam einsetzen. Mit hoher Effizienz in unseren Gebäuden und mit sauberer Mobilität.

In Berlin.

Wir werden die Erneuerbaren Energien auf 100 Prozent unserer Strom- und Wärmeversorgung ausbauen. Über stabile Netze und Speicher stellen wir sicher, dass rund um die Uhr jederzeit ausreichend Energie zur Verfügung steht - beispielsweise auch mit Importen von sauberem Strom aus dem sonnenreichen Süden. Wir steigen aus Atom und Kohle aus und bauen unser Verkehrssystem sozial und sauber um: auf günstige Bahnfahrten und Nahverkehr, bezahlbare E-Autos und die Zukunftstechnologie Wasserstoff.

Für Dich.

Der Siegeszug der Erneuerbaren Energien ist nicht mehr aufzuhalten! Ich will, dass jede und jeder von der Energiewende profitiert: über attraktive Rahmenbedingungen für den Eigenverbrauch, wenn auf dem Dach Sonne Strom produziert; Mieter über Quartierslösungen; Landwirte, wenn sie zum Energiewirt werden; alle Stromkunden, wenn wir die EEG-Umlage auf Null senken.

Meldungen zum Thema Klima- und Umweltschutz

Das Insektenschutzgesetz ist das zentrale naturschutzpolitische Vorhaben dieser Legislaturperiode. Insekten spielen als Bestäuber, aber auch als Nahrung von Vögeln und Fledermäusen eine wichtige Rolle in den verschiedensten Ökosystemen. Es ist ein Erfolg, dass wir das wichtige Leuchtturmprojekt…


>> Weiterlesen

Die SPD steht für konkreten Naturschutz wie das Insektenschutzgesetz. Hier muss die Union endlich ihre Blockade aufgeben. Klima- und Umweltschutz darf nicht allein auf Kosten der weniger Wohlhabenden gehen, sondern muss sozial gerecht gestaltet werden. Eine einseitige Belastung derer, die eh schon…


>> Weiterlesen

Meine Rede zum Insektenschutz:

Nicht nur die Landwirtschaft, sondern alle Lebensbereiche müssen hier einen Beitrag leisten.

Eine Million Arten sind im Moment vom Aussterben bedroht oder bereits ausgestorben.


>> Weiterlesen

10 Jahre nach dem Super-Gau in Fukushima wird deutlich, dass der Atomausstieg in Deutschland die energiewirtschaftlich richtige Entscheidung war. Es gingen 2011 nicht „die Lichter aus“, wie prophezeit wurde, sondern Deutschland ist nach wie vor Stromexporteur und der Anteil der erneuerbaren Energien…


>> Weiterlesen

Das Bundeskabinett hat auf Vorschlag unserer Umweltministerin Svenja Schulze das Insektenschutzgesetz auf den Weg gebracht. Das Gesetz ist ein wichtiger Schritt, um den Rückgang der Artenvielfalt bei den Insekten zu bekämpfen.


>> Weiterlesen

Die Einigung zur Novellierung des EEG ist gelungen. Damit legen wir die Grundlage für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien – und aus­ge­för­derte Altanlagen bleiben wirtschaftlich. Weitere Schritte werden 2021 folgen.


>> Weiterlesen