Martin Schulz wird SPD-Kanzlerkandidat

Riesengroßen Respekt für und ein herzliches Dankeschön an Sigmar Gabriel: Danke für mehr als sieben Jahre Parteivorsitz in wahrlich schwierigen Zeiten. Seine Verdienste rund um die SPD sind gar nicht hoch genug einzuschätzen. Man möge sich nur daran erinnern, dass er die SPD nach der niederschmetternden Wahl 2009 wieder aufgerichtet hat.

Respekt für seine Entscheidung, seine persönlichen Interessen hintenan zu stellen. Das ist menschliche Größe, Sigmar ist ein großer Parteivorsitzender!Mit seiner Entscheidung hat er den Startschuss gegeben für einen selbstbewussten Wahlkampf Seite an Seite mit Martin Schulz.